Vorteile des E-Rezeptes

© Racle Fotodesign AdobeStock 62689442
p>Im Gesundheitswesen steht eine große Änderung an: Mitte des Jahres 2021 beginnt die Umstellung auf das E-Rezept. Ab Januar 2022 wird diese Form das Rezept-Formular aus Papier komplett ablösen. Zunächst wird das E-Rezept bei verschreibungspflichtigen Medikamenten und für gesetzlich Versicherte obligatorisch. In Planung ist jedoch, diese digitale Form des Rezepts auch auf alle anderen Rezeptformen und für Versicherte der privaten Krankenversicherungen auszuweiten.

Eingelöst werden E-Rezepte, indem in der Apotheke der QR-Code eingescannt wird. Diesen QR-Code kann man auf dem Smartphone vorzeigen oder vom Arzt in ausgedruckter Form erhalten.

 

Ein Vorteil des E-Rezeptes besteht in der Zeitersparnis beim Abholen der Medikamente. So kann man die erforderlichen Daten über die zugehörige App direkt vom Smartphone aus an die Apotheke der Wahl übermitteln und anfragen, ob ein Medikament vorrätig ist und falls nicht, wann es vorrätig sein wird. Man muss also im Zweifel nicht mehrere Apotheken aufsuchen und spart sich so unter Umständen Wege.

Eine weitere Zeitersparnis liegt darin, dass ein E-Rezept auch nach einer Videosprechstunde ausgestellt und an den Patienten übermittelt werden kann. Das bedeutet, dass man nach einer Videosprechstunde nicht zuerst dennoch den Hausarzt aufsuchen muss, um das Rezept abzuholen, sondern dieses direkt auf das Handy erhält.

Das rein digitale E-Rezept spart auch Papier und hat ein deutlich geringeres Risiko, verloren zu gehen. Mit dem E-Rezept ist es auch Angehörigen problemlos möglich, den Gang zur Apotheke abzunehmen. Man kann den QR-Code einfach per Mail oder Messenger versenden.

Durch die Digitalisierung der Rezepte können Patienten ihre bisherigen Rezepte auch danach noch problemlos einsehen. Möglich werden durch das digitale Format auch Erinnerungen an die Medikamenteneinnahme und Medikationspläne, die auch gleich über die Funktion verfügen, die verordneten Medikamente auf Wechselwirkungen zu überprüfen.

 

Um alle Vorteile des E-Rezeptes in vollem Umfang nutzen zu können, benötigt man die zugehörige App. Diese ist jedoch für alle gesetzlichen Krankenkassen gleich. Man muss also nicht erst die passende App für die eigene Krankenkasse heraussuchen und muss auch keine Kombatibilitätsprobleme von Rezepten und unterschiedlichen Apps befürchten.
Social Buttons von Facebook, Twitter und Google anzeigen (Datenschutzbestimmungen)
drucken
nach oben